Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Erfolgreicher Umzug - die "Bewegungswerkstatt Wuppertal" ist an der Universität angekommen

Die Bewegungswerkstatt Wuppertal ist seit vielen Jahren als Innovationszentrum für Bewegung, Spiel und Sport sowie als Informations- und Kommunikationszentrum für Pädagog*innen und Interessierte etabliert. Ziel der Arbeit in der Bewegungswerkstatt ist es, mehr Bewegung in den Alltag von Kindern und Jugendlichen zu integrieren, dazu finden regelmäßig Fortbildungen und Seminare statt. Die Bewegungswerkstatt musste nach vielen Jahren ihren angestammten Platz in der Helene-Stöcker-Schule aufgeben. Die Sportdidaktik freut sich darüber, die zahlreichen Bewegungsmaterialien aufnehmen und die bisherige Kooperation und erfolgreiche Arbeit fortsetzen können. 

 

 

 


 

Update COVID-19/Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Situation kann auch das Team der Sportdidaktik leider nicht mehr in der Universität präsent sein. Die Einzelpersonen sind jeweils per Mail zu erreichen. Aktuelle Informationen und die offiziellen Mitteilungen der BUW finden Sie hier, die Entwicklungen bezüglich des Faches Sportwissenschaften können Sie hier verfolgen. Erste Antworten auf Prüfungsangelegenheiten finden Sie hier. Das aktualisierte Lehrangebot von Frau Prof. Dr. Judith Frohn kann hier aufgerufen werden, das von Frau Dr. Petra Cwierdzinski hier.



Studentisches Gesundheitsmanagement - Wettbewerb des UniSports der BUW

Im Rahmen des Seminars "Bewegte Universität" (Leitung Katrin Bührmann und Carina Wittor) wurden Ideen zur Förderung der (studentischen) Gesundheit an der Universität Wuppertal entwickelt. Sechs Gruppen präsentierten ihre Ideen einer fachkundigen Jury, in die u.a. Frau Dr. Petra Cwierdzinski als Expertin für den Bereich Bewegtes Lernen/Bewegte Schule berufen war. Von den durchweg interessanten Ideen wurden drei Projekte mit Preisen von jeweils 1000€ prämiert, weitere Gruppen erhielten Sonderpreise. Die Umsetzung der Projekte im kommenden Sommersemester darf mit Spannung erwartet werden. Ein Dank geht an den UniSport und die unterstützenden Institutionen für diese gelungene Veranstaltung!
Weitere Informationen sind auf der Seite des UniSports zu finden.


 

Gesundheitstag im Klinikum Solingen

Im Klinikum Solingen fand am 22.01.2020 ein Gesundheitstag unter dem Motto "Gesund & Fit ins Berufsleben" statt, der von der Bergischen Krankenkasse ausgerichtet wurde. In Kooperation mit dem SportBildungswerk NRW hielt Dr. Petra Cwierdzinski einen Vortrag zum Thema Lernen und führte Workshops mit dem Schwerpunkt Lernen und Bewegung durch. Auszubildende verschiedener Berufe erhielten Gelegenheit, sich sowohl theoretisch mit Grundlagen des Lernens auseinanderzusetzen als auch praktisch Bewegungsübungen zur Aktivierung und Förderung der Konzentrationsfähigkeit zu erproben.

 


 

Gastvortrag an der Universität Mainz

Am 15.01.2020 hielt Prof. Dr. Judith Frohn einen Gastvortrag zum Thema "Gender im Schulsport" an der Universität Mainz. Bereits zum zweiten Mal folgte sie der Einladung von Prof. Dr. Tim Bindel, um über die Relevanz von Gender im Schulsport, fachdidaktische Ansätze und Anforderungen an genderkompetente Lehrkräfte zu sprechen.

 

 

 


 

Handytaschenprojekt

Im Rahmen der Student-Health-Week 2019 erhielten Studierende des Seminars "Aspekte inklusiven Sportunterrichts" (Dr. Petra Cwierdzinski) die Gelegenheit, am "Handytaschenprojekt" teilzunehmen. Zu Seminarbeginn konnten die ausgeschalteten Handys in speziellen Hüllen verschlossen werden. Diese wurden erst am Ende des Seminars durch ein besonderes Verschlusssystem wieder geöffnet.
Alle teilnehmenden Studierenden begrüßten das Projekt und stimmten einheitlich darin überein, dass der Verzicht auf das Handy sich positiv auf die Beteiligung im Seminar aufgewirkt habe.
Vielen Dank an den Hochschulsport, der diesen Test ermöglicht hat!

 


 

Themenheft zum "Außerunterrichtlichen Schulsport" erschienen

Das aktuelle Heft der Zeitschrift sportpädagogik (Heft 6/2019) zum Thema "Außerunterrichtlicher Schulsport" wurde von Prof. Dr. Judith Frohn gemeinsam mit Prof. Dr. Eckart Balz herausgegeben. Im Basisbeitrag werden das Spektrum des außerunterrichtlichen Schulsports im Spannungsfeld zwischen Konstanz und Wandel diskutiert und das besondere pädagogische Potenzial für die praktische Ausgestaltung beleuchtet. Die daran anschließenden Praxisbeiträge thematisieren z.B. besondere Sportarbeitsgemeinschaften, den Pausensport, die Herausforderungen einer Alpenüberquerung sowie die Kooperation mit außerschulischen Partner*innen im Ganztag.
Weitere Informationen zum Heft sowie das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.

 



Schulsportsymposion 2019

Am 19.11.2019 fand unter Leitung des Arbeitgebietes SportdidaktikFoto: AB Sportdidaktik (Prof. Dr. Judith Frohn) das 16. Wuppertaler Schulsportsymposion statt. Das diesjährige Thema "Diagnostik - und wie weiter?" behandelte die Frage, wie Ergebnisse diagnostischer Verfahren in die Unterrichtspraxis des Faches Sport eingebunden werden können. Den Hauptvortrag hielt Frau Prof. Dr. Miriam Seyda von der Europa-Universität Flensburg: "Über das Diagnostizieren im und Gestalten von Sportunterricht". Es folgten Workshops unter der Leitung von Dr. Petra Cwierdzinski und Günter Pütz, in denen das Thema des Symposions vertieft und Anregungen für die Unterrichtspraxis im Sport gegeben wurden.
Die Folien zum Hauptvortrag sowie die Unterlagen zu den Workshops finden Sie hier.



Schüler*innen besuchen AB Sportdidaktik

Schüler*innen der Lore-Lorentz-Schule aus Düsseldorf haben im Rahmen einer Projektwoche auch den Arbeitsbereich Sportdidaktik besucht, um sich über Möglichkeiten inklusiven Sportunterrichts zu informieren. Nach einem Inputvortrag von Dr. Petra Cwierdzinski ergab sich eine anregende Diskussionsrunde. 

 

 


 

Tagungsband zur 25. Jahrestagung der dvs-Kommission Geschlechterforschung erschienen

Stand und Perspektiven der sportwissenschaftlichen Geschlechterforschung
Judith Frohn, Elke Gramespacher & Jessica Süßenbach (Hrsg.)

In dem nun vorliegendem Tagungsband werden die Beiträge der Jahrestagungen von 2012 und 2018 zusammengeführt. Auf der Grundlage theoretischer Reflexionen und empirischer Ergebnisse werden Standortbestimmungen, Umbrüche und perspektivische Entwicklungen der sportwissenschaftlichen Geschlechterforschung dargelegt. Für weitere Informationen klicken Sie hier.




 

Bewegten Unterricht sprachsensibel gestalten

Am 13.09.2019 veranstaltete das Zentrum für Weiterbildung der Bergischen Universität eine wissenschaftliche Fortbildung zum Thema "Sprachvermittlung und Zugehörigkeit(en) im Kontext von Bildung und Diversität". Der Arbeitsbereich Sportdidaktik wurde durch Dr. Petra Cwierdzinski mit dem Workshop "Bewegten Unterricht sprachsensibel gestalten" vertreten. Die Teilnehmer*innen erhielten Einblicke in Grundideen der bewegten Schule, insbesondere zu Ansätzen des bewegungsaktiven Lernens. Den Schwerpunkt bildete hierbei die bewusste Verknüpfung von Bewegung und Sprache. Weitere Informationen finden Sie hier.